Praxis im Oberallgäu - Oberstdorf
/  Behandlung für Mensch und Tier

Behandlungsablauf

Zu Beginn starten wir mit einem ausführlichen Erstgespräch. Bitte bringen Sie alle Diagnosen und Unterlagen mit, die Sie von Ihrem Augenarzt erhalten haben und ein aktuelles Blutbild Ihres Hausarztes. Nach einer eingehenden Anamnese und einem Sehtest stellen wir einen individuellen Behandlungsplan für Sie auf.

Für die Augenakupunktur sind zwei Sitzungen à je 30 bis 45 Minuten im Abstand von einer Stunde notwendig. Daher sollten Sie sich für die Behandlung rund 2,5 Stunden Zeit nehmen. Nach jeder Akupunkturbehandlung wird ein Sehtest durchgeführt. Planen Sie bitte 5-10 Behandlungstage (jeweils von montags bis freitags) für die Akupunkturbehandlung ein. Im Anschluss würden wir Termine zur Nachkontrolle vereinbaren.

Zusätzlich zur Augenakupunktur wird die Entgiftung durch ergänzende Akupunkturpunkte stimuliert. Ernährungstipps und spezielle Ausleitung und Entgiftung des Körpers können die Behandlung unterstützen.

Die Augenakupunktur hat keine Nebenwirkungen. Es werden auch keine Nadeln ins Auge gesetzt. Selten entstehen kleine Blutergüsse an der Einstichstelle. Wir führen zu Beginn der Therapie ein Gespräch und einen Test durch, ob die Augenakupunktur überhaupt für Sie in Frage kommt. Denn schon nach der ersten Behandlung sehen unsere Patienten in ca. 90% eine positive Verbesserung ihrer Sehkraft. Innerhalb von 20 min. können Sie entscheiden, ob die Augenakupunktur für Sie in Frage kommt oder nicht.

Wenn die Behandlung für Sie in Frage kommen sollte, kann folgender Ablauf zur Anwendung kommen:

 

2 Wochen Intensivakupunktur:   

In diesen zwei Wochen werden Sie täglich akupunktiert, d. h. Sie kommen von Montag bis Freitag zu uns in die Praxis.

Dabei werden Sie pro Tag 2 x akupunktiert. Dazwischen liegt eine Stunde Abstand.

Zusätzlich zur Akupunkturbehandlung kommen 1-2 osteopathische Behandlungen pro Woche hinzu. 

In den ersten 2 Wochen erhalten Sie also 20 Akupunktursitzungen und ca. 4 osteopathische Behandlungen. Zusätzlich besprechen wir Möglichkeiten zur Ausleitung und Entgiftung.


4 Übergangswochen:  

Diese 4 Wochen schließen sich an die ersten 2 Behandlungswochen direkt an.

In den folgenden 4 Wochen kommen Sie jeweils 2 x in die Praxis und erhalten pro Termin 2 x Akupunktur. 

Zu einem der Termine kommt noch eine osteopathische Behandlung, um die Augenakupunktur noch besser zu unterstützen.


Erhaltungssitzungen: 

Alle 4 Wochen ist ein Behandlungstag mit zwei Akupunktursitzungen notwendig, um den Behandlungserfolg zu erhalten. 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos